Designed by Maintal Media

FAQ

FAQWarum einen externen Gebäudedienstleister beauftragen?

Unter den Gebäudedienstleistern herrscht ein großer Wettbewerb. Bei dem nur Unternehmen konkurrenzfähig bleiben, die sich ständig durch Investitionen in innovative Verfahren und gut geschultem Personal dem Wettbewerb gegenüber stellen. Diese Faktoren und sinnvolle Spezialisierungen führen zu einem Qualitätsniveau, das mit eigenen Ressourcen nur schwer zu erzielen ist. Eine hohe Flexibilität durch ausreichende Kapazitäten sowie hohe Effizienz durch eigene Qualitätschecks sind dabei weitere Vorteile. So erzielen Sie Planungssicherheit durch Leistungs- und Kostentransparenz. Das vereinfacht nicht nur  Ihre Budgetplanung.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Gebäudereiniger?

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, je nach Vorbildung ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich.

Was für Voraussetzungen brauche ich für eine Ausbildung im Gebäudereiniger Handwerk?

In der Regel wird ein guter Hauptschulabschluss als Mindest- voraussetzung verlangt. Noch viel wichtiger ist jedoch die Leistungs- bereitschaft und Teamfähigkeit.

Warum einen zertifizierten Gebäudereiniger beauftragen?

Durch die Beauftragung eines zertifizierten Gebäudedienstleisters, greifen Sie nicht nur auf ein gutes fachliches Unternehmen zurück, sondern wissen auch, dass das Unternehmen die ausgeführten Arbeiten dokumentiert und rechtssicher abwickelt, ein Papier das im Falle einer Beanstandung schnell für Klarheit sorgen kann.

Wie kann ich durch die Wahl meines Dienstleisters die Umwelt schützen?

Achten Sie bei der Wahl Ihres Dienstleisters auf eine Umwelt- zertifizierung, diese Zertifizierung zeigt Ihnen das sich dieser Betrieb schon dafür einsetzt nachhaltig und umweltfreundlich zu arbeiten.

Sie als Kunde haben bei umweltzertifizierten Unternehmen die Möglichkeit, Leistungen messbar umweltschonender abzuwickeln.