Designed by Maintal Media

Hecken- und Strauchschnitt

baum-u-strauchschnittHecken- und Strauchschnitt

Eine gepflegte Grünanlage gehört genauso zum ersten Eindruck Ihrer Immobile, wie der Eingangsbereich oder saubere Geh- und Fahrwege. Wir von der ADF kümmern uns um das Erscheinungsbild Ihrer Immobilie. Wir schneiden Ihre Hecken und Sträucher bestenfalls noch bevor der Frühling beginnt, denn ein radikalschnitt von Hecken und Sträuchern darf nur bis Ende Februar durchgeführt werden, da ab März bis September Bestandsschutz besteht. Dieser gilt zum Schutz von Brutstätten für Tiere. Die notwendigen Formschnitte sind jedoch in dieser Zeit erlaubt. Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Grünfläche.

Bei welchem Wetter dürfen Hecken und Sträucher geschnitten werden?

Hecken und Sträucher sollten nicht an heißen Tagen geschnitten werden, besser sind die trüben Tage, wenn der Himmel bedeckt ist. Denn so kann das Blattwerk nicht verbrennen. Aber auch zu große Kälte ist nicht gut für die Pflanzen, so sollten Hecken und Sträucher nur bis fünf Grad minus geschnitten werden. Wird bei kälteren Temperaturen geschnitten, schadet es ebenfalls den Pflanzen. Generell sollte pro Schnitt aber nicht mehr als ein Drittel der Pflanze gekürzt werden. So wird das Wachstum der Pflanze angeregt, schneidet man allerdings zu spät sehen die Hecken und Sträucher im Frühjahr nicht mehr so gut aus, da die neuen Triebe Frostschäden erleiden können.

Ist ein Formschnitt im Sommer notwendig?

Ja, unsere Experten raten zu einem Formschnitt im Sommer, so verdichten sich die Hecken und wächst in der gewünschten Form heran. Hecken und Sträucher die im Frühjahr geschnitten und gedüngt wurden, sollten im August nachgeschnitten werden, denn je nach Pflanzenart wachsen die Triebe in dieser Zeit bis zu 50 cm nach. Die sieht nicht nur unschön aus sondern beeinträchtigt evtl. auch Gehwege oder angrenzende Grundstücke. Wenn zu spät geschnitten wird, besteht das Risiko, dass die Triebe im kommenden Frühjahr nicht mehr richtig austreiben, weil sind sie anfälliger gegen Frost sind.


Für weitere Informationen bitten wir Sie uns zu kontaktieren: